Die neue Pro Serie von Pit Boss đŸ”„

Pit Boss bringt mit seinen neuen Pro Modellen nicht nur frische Luft in die Welt der Pelletgrills, sondern bietet nun sehr gĂŒnstige Wifi Modelle zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs VerhĂ€ltniss. 

 

Neuheiten gegenĂŒber der Navigator Serie:


Die Pro Serie ist nicht die neue Version der Navigator Serie.
Der Navigator bleibt weiterhin im Sortiment und bietet fĂŒr alle, die auf die Vorteile vom Pro verzichten können und somit wenig Geld ausgeben, weiterhin den perfekten Grill.

Die Pro Serie setzt einfach einen drauf.
Dazu kommt nun eine ausgearbeitete App-Steuerung, mit welcher sich der Grill ĂŒber ein Android oder Apple Smartphone steuern lĂ€sst.

Dabei können Temperaturen verstellt, Timer gesetzt, Rezepte gelesen oder KerntemperaturenÂ ĂŒberprĂŒft werden.

Dies nicht nur aus der NĂ€he, sondern auch aus der Ferne.
Der Controller verfĂŒgt ĂŒber eine Bluetooth und Wifi-Anbindung.

Mit der Wifi Anbindung kann der Grill auf einen Server von Pit Boss zugreifen und von ĂŒberall gesteuert werden, solange das Smartphone Zugang zum Internet hat.


Die direkte Grillzone in der Mitte vom Grill ist auch in den Pro Version vorhanden, womit sich bei ca. 450 °C Steaks oder WĂŒrste scharf anbraten lassen.

Direkte Grillzone im Pit Boss Pelletgrill von Pit Boss

 

Einschalten lĂ€sst sich Grill ĂŒber die App nicht.
Es wĂ€re zu gefĂ€hrlich falls noch eine Abdeckung ĂŒber dem Grill liegt und dieser aus der Ferne eingeschaltet werden wĂŒrde.

Allgemein wurde der Controller ĂŒberarbeitet.
Es können nun bis zu vier Kerntemperatursensoren gleichzeitig verwendet werden. Bei der Navigator Serie waren maximal zwei Sensoren möglich.

 

Eine etwas unterschÀtzte Erweiterung ist die nun integrierte PID-Technologie.
FrĂŒher (Auch bei Navigator) war es so, dass je nach eingestellter Temperatur die Förderschnecke einfach schneller oder langsamer gelaufen ist.

Das funktioniert zwar auch sehr gut, kann jedoch bei unterschiedlichen Pellets und Aussentemperaturen zu grösseren Temperaturungenauigkeiten fĂŒhren.

Das PID-System geht einen Schritt weiter.
Es misst die aktuelle Temperatur, Schwellenwerte und kann so vorausberechnen, wie viele Pellets notwendig sind, um eine Temperatur zu halten oder zu erreichen.

Das System ist so zuverlÀssiger und benötigt dadurch keine Kalibrierung auf die Aussentemperatur, so wie es beim Navigator notwendig ist.

Das PID-System wird auch bei anderen, teueren Marken wie Louisiana, Broil King, Traeger verwendet.

 

Auch ist es nun möglich die Asche zu entleeren, ohne die Roste und Fettwanne aus dem Grill herausnehmen zu mĂŒssen.

Der Brenner (im kalten Zustand) kann unten am Grill ohne Schrauben herausgenommen und gereinigt werden.
Danach den Brenner wieder einsetzten und schon kann wieder gegrillt werden. 

 Asche Clean Out Pit Boss Pro Series

Die Pro Modelle bieten mehr AblageflÀche.
Eine untere Ablage, Seitentisch und eine faltbare AuflageflÀche vorne am Grill.

Zudem bietet der Deckel vom PelletbehÀlter zusÀtzlich Platz.

 

Welche Modelle der Pro Serie von Pit Boss gibt es?


Die Pro Serie kommt in gesamthaft vier Modelle.

Der Pro 850 und Pro 1150 haben optisch sehr grosse Ähnlichkeit zum Navigator 850 und Navigator 1150.

 Pit Boss Pro Modelle und Navigator Pelletgrills

 

Was bietet der Pro 1600 von Pit Boss gegenĂŒber den anderen Modellen?


Der Pro 1600 ist die neue Oberklasse von Pit Boss.

GegenĂŒber seinen zwei kleineren BrĂŒdern Pro 850 und Pro 1150 bietet dieser um einiges mehr Platz, eine Lampe im Garraum, ganze drei Grillebenen, doppelwandige Grillkammer und eine mitgelieferte Plancha.

Drei Grillebenen
Bei diesem Grill wird es wohl eher nicht vorkommen, dass Du zu wenig Platz zur VerfĂŒgung haben wirst.
Der Aufbau der Roste ist Àhnlich wie bei der Timberline von Traeger bestehend aus drei Ebenen.

Einen Hauptrost unten -  90 x 50.8 cm
Mittleren Rost mit - 90.3 x 36 cm
Oberer Rost - 90.3 x 27.4 cm

Alle FlÀchen lassen sich entfernen. So kann man zum Beispiel ein Huhn aufstellen und die Höhe besser genutzt werden.
Ungenutzte Roste kann man hinten am Grill aufhÀngen.

Grillrost aufhÀngen am Pit Boss Pro 1600

Plancha
Die mitgelieferte Plancha kann man jederzeit in den Grill einsetzen.
Sie ist passgenau auf den unteren Rost angepasst und kann dort ĂŒber der direkten Grillzone genutzt werden.

Es sind jedoch auch genĂŒgen Roste im Lieferumfang enthalten, um die gesamte untere RostflĂ€che damit abzudecken.

Grillraum vom Pit Boss Pro 1600 Pelletgrill

Lampe
Damit GrilleinsĂ€tze in der Nacht gelingen, sorgt die integrierte Lampe im Grill fĂŒr genĂŒgend Licht.

Die Lampe lĂ€sst sich ĂŒber den Controller am Grill ein und ausschalten.

Lampe im Pro 1600 Pelletgrill

Doppelwandiger Grillraum
Die dĂŒnne Luftschicht zwischen den zwei GrillwĂ€nden fĂŒhrt zu einer sehr guten Isolierung.

Somit wird zum einen der Verbrauch der Pellets gesenkt und im Winter heizt der Grill schneller auf.

Auch reinigen lÀsst sich der Grill dadurch einfacher.

 

FĂŒr wenn ist der Vertical Pro Series von Pit Boss geeignet?

Vertical Smoker von Pit Boss with Wifi

Der Vertical bietet extrem viel Platz fĂŒr Speisen.
Dank seiner schmalen Bauweise braucht er jedoch trotzdem nur wenig Platz.
FĂŒr alle passend, die nur RĂ€uchern und Niedergaren möchten.

Eine direkte Grillfunktion ist nicht vorhanden, jedoch dafĂŒr alle andere Vorteile wie einfaches Entleeren der Asche und Wifi / Bluetooth Steuerung.

Vor allem die Hitzeverteilung wurde beim neuen Vertical gegenĂŒber der alten verbessert.

Die Hitze wird durch die doppelwandigen GrillwĂ€nde geleitet und bei jedem Rost separat eingefĂŒhrt.

Auch die HitzestabilitÀt bei kaltem Wetter ist durch diese Methode verbessert.

 

Der Grosse PelletbehĂ€lter kann mit bis zu 29.5 kg Pellets befĂŒllt werden.
Mit dieser Menge kann ca. 30 - 50 Stunden am StĂŒck gegrillt oder gerĂ€uchert werden.

Trotzdem lĂ€sst sich der Tank wie bei allen anderen Pelletgrills natĂŒrlich auch wĂ€hrend dem Garvorgang weiter befĂŒllen.


Möchtest Du die Pellets wechseln? Kein Problem auf der RĂŒckseite von allen Pit Boss Modellen befindet sich eine Öffnung um schnell und einfach die Pellets aus dem BehĂ€lter herauszulassen.

 

Alle Merkmale der Pro Serie von Pit Boss aufgelistet:

  • Dickes Material: GegenĂŒber anderen Marken in dieser Preisklasse ist um einiges mehr Material dran. 
    Der Pro 1600 und Vertical Pro 4 haben sogar doppelwandige GarrÀume.

  • Direktes Grillsystem: Jederzeit innerhalb von einer Sekunde kannst Du die direkte Grillzone im Garraum öffnen.
    Damit erhÀltst Du eine Flamme mit bis zu 450 °C direkter Hitze.
    So sind BratwĂŒrste oder Steaks mit knuspriger Kruste kein Problem.
    Vor allem praktisch fĂŒr alle, die keinen zusĂ€tzlichen Gasgrill haben.

    Auch ist es möglich, einmal schnell etwas zu grillen.
    Einfach die direkte Grillzone direkt von Anfang an öffnen. Auf 240 °C einstellen und bereits nach 5 Minuten ist die Flamme genug gross um eine Bratwurst schnell anzubraten.

  • Wifi / Bluetooth: Du kannst den Grill mit Deinem Smartphone steuern und ĂŒberwachen. Wenn Dein Grill eine Verbindung zu einem Wifi GerĂ€t hat. So kannst Du ihn von ĂŒberall aus Steuern, solange Du Internet auf Deinem Smartphone hast.

  • Grosser PelletbehĂ€lter: Der BehĂ€lter hat genug Platz, um ĂŒber lange Zeit grillieren zu können.
    Der Vertical hat sogar Platz fĂŒr bis zu 29.5 kg.
    Ausserdem lassen sich die BehĂ€lter jederzeit auch wĂ€hrend dem Grillen nachfĂŒllen.

    An jedem Modell hat es ein Sichtfenster an der Pelletbox, um den aktuellen Stand der Pellets schnell erkennen zu können.

  • Erweiterbar: Genauso wie die Navigator Serie passt weiterhin auch bei den Pro Versionen die seitliche RĂ€ucherbox.

    Damit kannst Du zum einen den Garraum vergrössern und hast die Möglichkeit, zwei Temperaturbereiche gleichzeitig zu nutzen.
    >RĂ€ucherbox ansehen<
  • RĂ€uchermodus: Alle Modelle verfĂŒgen einen RĂ€uchermodus, in dem er zusĂ€tzlich massiv Rauch generiert.
    Der Vertical raucht zudem besonders stark fĂŒr einen besonders intensiven Rauchgeschmack.

    FĂŒr jeden, der den RĂ€uchergeschmack nicht mag, kann darauf einfach verzichten.
    Hölzer wie Kirsche, Buche oder Erle geben nur geringen Rauchgeschmack ab.

  • Viele AblageflĂ€chen: Ganze vier Ablagemöglichkeiten werden geboten (Ausser dem Vertical).
    Eine Frontablage, Seitenablage, untere Ablage und Platz auf dem PelletbehÀlter.

  • PID System: Die Pro Serie verfĂŒgt ĂŒber eine intelligente Software, um die Temperatur nun noch genauer zu halten.
    Kalibrieren wie bei dem Navigator ist somit nicht mehr notwendig.

  • Asche Entleeren: Ab und zu muss die Asche vom Brenner entfernt werden.
    Bei anderen Grills muss hierzu das komplette Innenleben vom Grill herausgenommen werden.

    Beim Pro ist das jedoch nicht mehr notwendig.
    Du kannst jederzeit (Ausser natĂŒrlich wĂ€hrend dem Garvorgang) den Brenner unten am Grill herausnehmen und reinigen.
    Damit sparst Du Zeit und kannst gewĂ€hrleisten, dass der Pelletgrill bei jedem ZĂŒndvorgang schnell und zuverlĂ€ssig zĂŒndet.

 

Produkte ansehen Button